Venezianer Sägegatter

Venezianer Gatter
Venezianer Sägegatter

Seit dem Beginn des neuen Jahrtausends regte sich großer Tatendrang im Trachtenverein, und das Museum erfuhr mehrere wertvolle Erweiterungen. Den Anfang machte die Instandsetzung des Venezianer Sägegatters.

Ursprünglich als Anschauungsobjekt für das Rosenheimer Holztechnische Museum gedacht, entschloss man sich 1988, das historische Sägewerk dem Rohrdorfer Museum anzugliedern. Zwölf Jahre fristete es ein weitgehend unbeachtetes Dasein im Außenbereich des Heimathauses, bis es im Jahr 2000 vollständig restauriert und funktionstüchtig gemacht wurde